2.1. Verfassungsrechtlicher Diskriminierungsschutz

Lade Video ...

Zurück zur Übersicht

2.1.2. Zielsetzungen

Respekt und Anerkennung gegenüber Menschen mit Behinderungen drücken sich auch in der Sprache aus. Veraltete Begriffe in der Rechtsordnung (z.B. „Invalidität“, „Gebrechen“) sollen daher durch zeitgemäße und diskriminierungsfreie Begriffe wie „Behinderung“ oder „Menschen mit Behinderungen“ ersetzt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass Rechtsunsicherheiten in der Anwendung der neuen Begriffe in der Praxis vermieden werden.