3.9. Tourismus

Lade Video ...

Zurück zur Übersicht

3.9.1. Ausgangslage

Menschen mit Behinderungen sind im Tourismus als wichtige Gästegruppe erkannt worden, insbesondere im Zusammenhang mit der prognostizierten demografischen Entwicklung. Mit dem wachsenden Anteil älterer Menschen wird auch die Anzahl der Reisenden mit Mobilitäts- oder anderen Behinderungen steigen. Die Schaffung von barrierefreien Angeboten im Tourismus birgt somit ein enormes wirtschaftliches Potenzial.

Das BMWFJ hat gemeinsam mit der Bundessparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich von Anfang 2009 bis Ende 2011 eine Workshopreihe mit Arbeitskreisen zu den Themen bauliche Grundkriterien, Ausbildung und guter Umgang mit dem Gast, barrierefreier Internetauftritt und barrierefreie Freizeitangebote abgehalten. Im Rahmen dieses Workshops wurden Leitfäden und Informationsunterlagen für die Tourismuswirtschaft zu unterschiedlichen Anwendungsfeldern der Barrierefreiheit entwickelt. Ebenso wurde 2011 ein Wettbewerb „Tourismus für Alle - Regionale Initiativen für barrierefreies Reisen“ abgewickelt. Weiters werden immer wieder impulsgebende Informations- und Beratungsprojekte zu diesem Thema initiiert oder unterstützt.