5.7. Zugang zu Berufen

Lade Video ...

Zurück zur Übersicht

5.7.1. Ausgangslage

Die Ausbildung für verschiedenste Berufe ist für Menschen mit Behinderungen nur sehr schwer möglich. Zwar brachte das Bundes-Behindertengleichstellungs-Begleitgesetz von 2006 durch die Änderung von 19 Materiengesetzen Verbesserungen beim Zugang zur Berufsausbildung und im Dienstrecht, vor allem in Lehrberufen und Gesundheitsberufen. Dennoch bestehen beim Zugang zu Berufen noch viele Barrieren für Menschen mit Behinderungen.

Der Zugang zur Aus- und Weiterbildung im Sport ist nur unter erschwerten Bedingungen möglich. Erste Ansätze wurden durch den Verein „Karriere danach“ geschaffen, der sich für alle Spitzensportler einsetzt, auch jene mit Behinderungen.