8.4. Öffentlichkeitsarbeit und Informationsangebote

Lade Video ...

Zurück zur Übersicht

8.4.1. Ausgangslage

Nach Artikel 8 der UN-Behindertenrechtskonvention ist Österreich verpflichtet, das Bewusstsein für Menschen mit Behinderungen zu schärfen und die Achtung ihrer Rechte und ihrer Würde zu fördern.

Das BMASK und das BSB stellen Sachinformationen zur Querschnittsmaterie „Behinderung“ für eine breite Öffentlichkeit durch die Herausgabe einschlägiger Publikationen wie durch die Schriftenreihe „Einblick“ zur Unterstützung von Ratsuchenden sowie über die Website bereit (BMASK-Bestellservice). Ein wesentlicher Aspekt dabei ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen.

In Zeitschriften, die von Behindertenorganisationen und Einzelpersonen herausgegeben (Behindertenzeitschriften) werden, können sich behinderte und nichtbehinderte Menschen über vielfältigste Aspekte des Lebens mit Behinderungen informieren. Die öffentliche Hand unterstützt die Herausgabe dieser Zeitschriften durch Zuschüsse.