Skip to content

Diskriminierung

Trotz umfassender Rechte und Gesetze werden gehörlose Personen auf vielfältige Weise diskriminiert: in der Schule, im Arbeitsleben, im Alltag. Ab April erzählen sie ihre persönliche Geschichte. Wir zeigen, wie Sie sich zur Wehr setzen können, denn: JEDER FALL ZÄHLT !

Aktuelles zum Projekt

Diskriminierung – was ist das?

Diskriminierung bedeutet: ich werde schlechter behandelt, weil ich anders bin. Diskriminierungsgründe sind zum Beispiel: Alter, „Rasse“/ethnische Herkunft, Behinderung, sexuelle Orientierung, Geschlecht, Religion.

Wenn du wegen deiner Sprache ÖGS oder weil du gehörlos bist:

  • belästigt,
  • beleidigt,
  • gekränkt,
  • nicht beachtet,
  • falsch, schlecht oder ungerecht behandelt,
  • gemobbt,
  • verdächtigt,
  • bestraft,
  • nicht informiert wirst, also auf Barrieren beim Zugang zu Information oder Kommunikation stößt,

dann wirst du unter Umständen diskriminiert.

JEDER FALL ZÄHLT ! 

 Ab April 

  • erzählen gehörlose Personen, wie sie Diskriminierung im Bildungsbereich erfahren.
  • Wir erklären die rechtlichen und gesetzlichen Grundlagen und
  • geben Tipps, wie du dich gegen Diskriminierung wehren kannst und wer dich dabei unterstützt.

 

0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb leeren
      Versandkosten berechnen