Skip to content

50 Mio € extra für Umsetzung der UN-BRK.

Anlässlich des 29. internationalen Tags der Menschen mit Behinderungen kündigt das Sozialministerium für 2023 deutlich mehr Budget für Menschen mit Behinderung in Aussicht. Insgesamt stehen 340 Millionen Euro für die berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen zur Verfügung, das sind 30 Millionen Euro bereits mehr als 2022. Ein besonderer Fokus wird im Jahr 2023 auch auf die Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Behinderung 2022–2030 gelegt, der nach intensiver Arbeit unter Einbindung der Länder, aller Bundesministerien und Vertreter:innen von Menschen mit Behinderungen im Juli 2022 im Ministerrat beschlossen wurde. Der NAP Behinderung II bildet für die Zeit bis 2030 die zentrale Strategie zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Österreich. Für die Förderung von Projekten, die der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention dienen, werden in den Jahren 2023 und 2024 jeweils 50 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt.

OTS Sozialministerium

 

 

Beitrag teilen

Barrierefreies Web

0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb leeren
      Versandkosten berechnen