Skip to content

Gehörlose Flüchtlinge haben Rechte!

 

Als Menschen mit einer Sinnesbehinderungen und als Angehörige vor Sprachminderheiten erfahren gehörlose Menschen oft den Ausschluss aus genereller Kommunikation und Information. Gerade aber in Krisensituationen kann der Grad an Informiertheit über Leben und Tod entscheiden.

Der Österreichische Gehörlosenbund ist besorgt um die gehörlosen Menschen, die in der Ukraine verblieben sind und jene, die sich auf der Flucht befinden. Analog zum Weltverband der Gehörlosen (WFD) appelliert der ÖGLB an die Politischen Entscheidungsträger*innen, gehörlose Geflüchtete ihren Rechten und Bedürfnissen entsprechend zu betreuen.

Kurzzusammenfassung des Positionspapiers in ÖGS

Positionspapier in ÖGS

Positionspapier als pdf

Beitrag teilen
0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb leeren
      Versandkosten berechnen